powered with by børding

Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE
Mann mit Smartphone
Allgemein  | 

„Die Zeiten von Post-and-Pray sind vorbei!“

Frank Hensgens

Das Jobportal Indeed ist einer der Aussteller beim ersten Expofestival TALENTpro. Wir sprachen mit Geschäftsführer Frank Hensgens darüber, wie er die Marktlage im Recruiting derzeit beurteilt, welche Trends er beobachtet und was er sich von der TALENTpro erhofft.

Herr Hensgens, wo geht die Reise im Recruiting-Markt Ihrer Meinung nach hin?

Die Arbeit der Zukunft wird komplexer und spezialisierter. Das bedeutet für die Arbeitgeber, dass sie zunehmend nach Arbeitskräften mit expliziten Spezialkenntnissen suchen. Es kommt für die Unternehmen vor allem darauf an, ausgewählte Recruitingkanäle messen zu können. Nicht umsonst stehen HR-Controller, Recruiting-Analysten oder HR-Reporting-Spezialisten bei vielen Arbeitgebern längst hoch im Kurs. Der neue und berechtigte Anspruch auf Arbeitgeberseite lautet: Mehr Transparenz und deutlich mehr Messbarkeit in der Mitarbeitersuche. Nur so können Arbeitgeber ihre relevanten Kandidaten punktgenau ansprechen.

Welche Kennzahlen spielen dabei konkret eine Rolle?

Die Welt des Online-Recruiting muss und wird vom e-Commerce lernen. Verlässliche KPIs, um den Erfolg von Recruitinginstrumenten zu messen, sind längst entwickelt. Das beginnt beim „Cost-per-Click“ einer Stellenanzeige geht über den „Cost-per-Application“ und endet beim „Cost-per-hire“. Unverzichtbare Kennzahlen, ohne die der Erfolg einer Recruiting-Maßnahme zukünftig nicht mehr bewertet werden kann. Die Branche ist derzeit dabei, sich intensiv damit auseinanderzusetzen und dies auch auszuwerten. Schon in kurzer Zeit wird die Auswertung von Datenmaterial genauso selbstverständlich zu einer erfolgreichen Mitarbeitersuche gehören wie der persönliche Eindruck von einem Kandidaten im Vorstellungsgespräch.

Was macht Indeed in diesem Zusammenhang anders als andere Anbieter?

Kandidaten profitieren davon, dass ihnen mit nur einem Klick alle Jobs zur Verfügung stehen. Das heißt: Kein Kandidat ist zukünftig mehr auf vier oder fünf Job-Apps angewiesen, wenn er beispielsweise mobil nach einem neuen Job sucht. Indeed liefert den kompletten Überblick. Für Arbeitgeber ist unser Ansatz vor allem deshalb so revolutionär, weil sie bei uns ihre vakanten Positionen über ein „Pay-per-Performance“-System anbieten können – so wie es den modernen Möglichkeiten des Internet entspricht. Dies ist ein fairer, weil es sich um einen ergebnisorientierten Ansatz handelt. Die Zeiten des „Post-and-Pray“, in dem Unternehmen einen festen Betrag für die Schaltung einer Anzeige zahlen, ohne zu wissen, ob diese überhaupt erfolgreich ist, sind vorbei! Es macht keinen Sinn, für unterschiedlich schwer zu findende Profile den gleichen Anzeigenpreis zu zahlen und eine einheitliche Laufzeit von 30 Tagen zu vereinbaren. Das ist nicht mehr zeitgemäß. Wir sind die Alternative zu dieser antiquierten Methode. Stattdessen können Arbeitgeber ihre Mitarbeitersuche völlig flexibel an ihren spezifischen Anforderungen ausrichten.

Sie sind als Aussteller bei der TALENTpro dabei. Was finden Sie am Konzept eines Expofestivals spannend?

Wir sehen unsere Aufgabe darin, HR-Experten und Personaler überall dort zu treffen, wo ein zielführender Dialog zur Zukunft des Recruiting geführt wird. Hier treten wir für ein transparentes, messbares und faires Recruiting ein. Die TALENTpro gibt uns die Gelegenheit dazu, dies in einem innovativen und fachlich exponierten Umfeld zu tun. Daher freuen wir uns darauf, dass das Expofestival in München ihre Pforten öffnet.

We our Main Sponsor

stellenanzeigen.de

We our Main Media Partners

Süddeutsche ZeitungPersonalwirtschaft

Get inspired!

Mit dem kostenlosen Newsletter sicherst Du dir vor allen anderen brandheiße Infos und die besten Ticket-Preise zur TALENTpro. Verpasse keine News und Reports rund um das Festival und profitiere zudem von Job- und Webinar-Angeboten zu den Themen Recruiting, Employer Branding und Talent Management.

We our Mediapartners

Arbeit und ArbeitsrechtBest RecruitersHRM.atHRM.chHRM.deHR TodayJobbörsen-KompassPersonal Führungpersonal managerPopakademie

Anzeigen

booking.meetingplace.de